Logo von Theater up platt
Spot

Wat wüllt ji spelen?









Spot

Stücke
A - C

Aasgeier över Achterdörp

Originaltitel: A.A.S. Geier über Wintersheim

Komödie von Bernd Kietzke. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Große Aufregung unter den wackeren Bewohnern in Achterdörp. Ein seltenes und wertvolles Mineral wurde entdeckt. Reichtum und auch große Veränderungen stehen an! Dieses weckt abstruse Begehrlichkeiten und etwas Größenwahn. Doch die größte Gefahr droht von außen: Ein gewissenloser Geschäftsmann will die Dorfgemeinschaft über den Tisch ziehen. Mehr...

Besetzung:5w 5m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 120 Min.- Erschienen bei:Plausus Theaterverlag, Kasernenstr. 56, 53111 Bonn Link zum Verlag:www.plausus.de E-Mail:info@plausus.de

Achtung, de Mudder kümmt

Originaltitel: Achtung die Mutter kommt

Komödie von Rüdiger Kramer. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Sophie Weckmeyer ist verwitwet. Da sie ihren „Gerhard“ nicht mehr hat, fällt ihr die Decke auf den Kopf. Ihr einziger Ausweg ist der Besuch ihres Sohnes und seiner Familie – und des Friedhofs mit ihrer Gießkanne. Dort lauert sie frisch gebackenen Witwern auf. Sehr zum Leidwesen ihres Sohnes und ihrer Schwiegertochter Inge. Um die Mutter zu bremsen, hoffen Inge und Peter auf Nachbar Kasimir Schmitt. Leider stimmt da noch nicht so richtig die Chemie, weil er vor allem mit seinem Hobby nervt Mehr...

Besetzung:3w 3m, 1 Stimme aus dem Off (m) Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 95 Min.- Erschienen bei:Plausus Theaterverlag, Kasernenstr. 56, 53111 Bonn Link zum Verlag:www.plausus.de E-Mail:info@plausus.de

Adam, wo hest du di versteken?

Originaltitel: Adam, wo bist du?

Komödie von Heidi Mager. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Pia, eine Frau in „den besten Jahren“, freut sich auf ein romantisches Wochenende mit Adam, ihrer Internetbekanntschaft. Doch sie hat die Rechnung ohne ihren Sohn, ihre Schwester und ihren Ex-Mann gemacht. Sven, der nichts von den Plänen seiner Mutter weiß und sie auch nicht billigen würde - "in ihrem Alter macht man so etwas nicht mehr" - ist wider Erwarten zu Hause. Und Pias Schwester Dagmar, die immerhin "staatlich anerkannte" Kleptomanin ist, muss sich ganz plötzlich im Gartenhäuschen verstecken. Mehr...

Besetzung:3w, 4m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 100 Min. Erschienen bei:Deutscher Theaterverlag, Grabengasse 5, Postfach 200263, 69469 Weinheim Online bestellen:www.dtver.de E-Mail:theater@dtver.de

Adelheid blifft nich to Huus

Originaltitel: Adelheid. Wie werde ich sie los?

Kurzkomödie von Steffi Wildenhain. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Der Chef einer Firma verabschiedet seine langjährige Sekretärin Adelheid in den Ruhestand. Diese sieht aber gar nicht ein, weshalb sie nicht trotzdem jeden Tag wieder an ihre Arbeit gehen sollte. Krause, der Prokurist der Firma, versucht auf seine Weise, Adelheid zum Gehen zu überreden und bringt ein großes, persönliches Opfer.Mehr...

Besetzung:2w 2m + 1 Statist Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. Minuten Erschienen bei:Plausus Theaterverlag, Kasernenstr. 56, 53111 Bonn Link zum Verlag:www.plausus.de E-Mail:info@plausus.de

Adel, Tadel un Verdruss

Originaltitel: Adel, Tadel und Verdruss

Lustspiel von Bernd Gombold. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Michael und Sonja haben Geldsorgen. Ihre kleine Landwirtschaft bringt keinen Ertrag mehr und Michael hat auch noch seine Arbeitsstelle verloren. Trotzdem greift der gutmütige Michael seinem faulen Bruder Fridolin, der gegenüber haust, immer wieder unter die Arme, ohne dass er das Geld jemals wiedersieht. Darum lässt Sonja sich etwas einfallen. Opa Pauls Wohnung will Sonja an Dietrich Freiherr von Dietrichshusen, ein adliges Mustersöhnchen aus betuchtem Hause, vermieten. Die Postbotin Lisa hört leider schlecht und versteht deshalb vieles falsch, so erzählt sie Sonjas Mann, der neue Mieter sei ein "heißblütiger Freier". Als der junge Adlige in seiner unbekümmerten Art Sonja tatsächlich den Hof macht, ist das zu viel für den eifersüchtigen Michael. Mehr...

Besetzung:4w, 4m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 90 Min. Erschienen bei:Deutscher Theaterverlag, Grabengasse 5, Postfach 200263, 69469 Weinheim Online bestellen:www.dtver.de E-Mail:theater@dtver.de

Admiral a. D.

Originaltitel: Admiral a. D.

Verwechslungskomödie von Antonia Stahl und Carsten Scheibe. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Die Anwesenheit eines echten Admirals a. D. versüßt den gelangweilten Damen der High Society im örtlichen Golfclub den Tag. Eine derart charmante Begleitung voller Komplimente für die Damenwelt hatten sie noch nie. Der Admiral erwärmt das Herz der reichen Damen und diese zeigen sich gern erkenntlich. Doch dann tauchen alte Bekannte aus der Vergangenheit des Admirals auf, die die Idylle zerstören könnten. Ein rasantes Versteckspiel beginnt. Mehr...

Besetzung: 9 – 11 (4/7w bis 4/5m) Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 90 Minuten. Erschienen bei:Plausus Theaterverlag, Kasernenstr. 56, 53111 Bonn Link zum Verlag:www.plausus.de E-Mail:info@plausus.de

Alarm up Statschoon 6

Originaltitel: Alarm auf Station 6

Komödie von Ulla Kling. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Franz und Gerd, zwei nicht nur im Alter unterschiedliche Männer, liegen zusammen in einem Zweibettzimmer im Krankenhaus. Der ältere Franz hatte sich das Fußgelenk gebrochen, weil er auf einer Bananenschale ausgerutscht ist, während sich der jüngere Gerd bei der Arbeit Brandwunden im Gesicht zugezogen hatte. Gerd ist eher ruhig, schläft sehr viel und möchte eigentlich seine Ruhe haben, was Franz überhaupt nicht versteht und deshalb ständig am Meckern ist... Mehr...

Besetzung:5w 3m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 100 Min. Erschienen bei:Wilhelm-Köhler-Verlag, Ungererstraße 35, 80805 München E-Mail:office@wilhelm-koehler-verlag.de

Allens bestens regelt!

Originaltitel: Alles bestens geregelt

Schwank von Bernd Gombold. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Die verwitwete Jungbäuerin Rosi führt allein den Hof und muss sich dabei mit den Dummheiten ihres Schwiegervaters abgeben. Sie bekommt Unterstützung lediglich von ihrer Mutter Klara, die aber wegen ihres Putzfimmels bei Opa Anton auf Ablehnung stößt. Dazu taucht Nachbarin Brunhilde regelmäßig auf, um irgendetwas auszuleihen.

Die Postbotin schwärmt von einer Frauenzeitschrift mit den Ratschlägen „Von Frau zu Frau“. Rosi hat nebenbei für Opa seniorengerecht renoviert und auch noch schöne Fremdenzimmer eingerichtet. Opa will jedoch ankommende Gäste möglichst schnell wieder vertreiben. Er gibt heimlich in der Frauenzeitschrift nebenbei eine Annonce auf, in der Rosi einen zupackenden Bauern sucht. Mehr...

Besetzung:5w 4m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 100 Min. Erschienen bei:Deutscher Theaterverlag, Grabengasse 5, 69469 Weinheim E-Mail:theater@dtver.de

Amphitryon

Originaltitel: Amphitryon

Nach Moliére von Carsten Golbeck. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Amphitryon liebt Alkmene und Alkmene liebt Amphitryon. Nichts kann die frische Ehe des Feldherrn von Theben mit seiner wunderschönen Gattin gefährden. Es sei denn ein Nebenbuhler macht sich ans Werk, der stärkere Mächte besitzt, göttliche Mächte. Der höchste Gott und Frauenheld Jupiter hat ein weiteres Ziel seiner Liebesspiele gefunden: die schöne Alkmene, die er so sehr begehrt, dass er sie unbedingt verführen muss. Er hat auch schon eine List, mit der er seine neue Herzensdame für eine Nacht mit ihm gewinnen kann und spannt zugleich seinen Sohn Merkur mit in die Intrige ein. Jupiter nimmt die Gestalt Amphitryons an, um so Alkmene zu täuschen. Damit Merkur ihm bei seinen Plänen helfen kann, verwandelt dieser sich in Sosias, Amphitryons Diener. Der Plan geht auf, und als der wahre Amphitryon wieder aus der Schlacht nach Hause zurückkehrt, nimmt das Verwechslungsspiel seinen Lauf. Mehr...

Besetzung:2w 7m Spielzeit:ca. 100 Min. Erschienen bei:Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG Verlag für Bühne Film und Funk, Hardenbergstraße 6, 10623 Berlin Link zum Verlag:http://www.felix-bloch-erben.de/ E-Mail:info@felix-bloch-erben.de

Amtsnoten

Originaltitel: Amtsnoten

Komödie von Katrin Wiegand. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Im Rathaus einer Großstadt. Aus Einzelkämpfern sollen Teamplayer werden, aus Schreibtischtätern charismatische Praktiker. Keine leichte Aufgabe, die sich die Verwaltungsleitung gestellt hat. Mehr oder minder freiwillig können die Mitarbeiter wählen, ob sie zur Stärkung des Teamgeistes und der persönlichen Ausstrahlung Kanu fahren, auf einer einsamen Insel das Überleben üben oder Körper und Seele in einem Gesangsseminar zueinander finden lassen wollen. Das Grüppchen, das sich zum Gesangsseminar zusammenfindet, ist klein. Sehr klein. Mehr...

Besetzung:2w 3m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 90 Min. Erschienen bei:Thomas Sessler Verlag GmbH, Johannesgasse 12, A-1010 Wien Link zum Verlag:www.sesslerverlag.at E-Mail:office@sesslerverlag.at

Anners gesund in Loyerbarg

Originaltitel: Der Heiler von Wintersheim

Komödie von Bernd Kietzke. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Die unkonventionellen Methoden des Landarztes Dr. Hopfner rufen die Dienstbehörden auf den Plan, beflügeln aber auch die ehrgeizigen Visionen der Bürgermeisterin. Da die Patienten ebenso außergewöhnlich sind wie das Personal der Praxis, ist es kein Wunder, dass mit dem Überblick über die Situation auch die Fassung einiger Personen verloren geht. Mehr...

Besetzung:6w 5m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 120 Min. Erschienen bei:Plausus Theaterverlag, Kasernenstr. 56, 53111 Bonn E-Mail:info@plausus.de

Aphrodites Zimmer

Originaltitel: Aphrodites Zimmer

Komödie von Walter G. Pfaus. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Guido und Sandra Schwarz stehen vor ihrer Silberhochzeit. Sandra will im selben Hotel feiern, in dem sie damals ihre Flitterwochen verbracht haben. Gudio bleibt nichts anderes übrig, als mitzufahren. Aber auch Valerie Berg, seiner Geliebten, hatte er einen gemeinsamen Urlaub versprochen. Als Guido und Sandra im Hotel ankommen, hat Valerie sich schon im Zimmer nebenan, das auch noch eine Verbindungstür hat, eingenistet. Von Anfang an bringt Valerie Guido in Schwierigkeiten. Hinzu kommet noch, dass Laura, das Zimmermädchen, immer im unpassenden Moment auftaucht. In seiner Not ruft Guido seinen Freund Horst an. Mehr...

Besetzung:4w 4m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 90 Min. Erschienen bei:Theaterverlag Karl Mahnke,Große Str. 108, Postfach 1507, 27265 Verden / Aller Direktlink:www.mahnke-verlag.de E-Mail:info@mahnke-verlag.de

Arm un Been

Originaltitel: An Arm and a Leg / Arme Beine

Turbulente Komödie von Ray Glaton und John Antrobus. Deutsch von Frank Thomas Mende. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Die Notiz seiner Frau Diana mit der Nachricht, ihn zu verlassen, trifft Flugbegleiter Dennis wie ein Schlag ins Gesicht. Und das nicht genug... was noch kommen soll, bringt sein Leben endgültig aus den Fugen. Nicht nur, dass seine Ex offenbar nicht mal seinen besten Freund oder den Pastor als Liebhaber ausgelassen hat, nun sitzt auch noch ein weiterer Verlassener schniefend auf seinem Sofa. Seine Schwiegermutter Almut wartet nur auf eine Gelegenheit, ihn endlich aus dem gemeinsamen Haus zu vertreiben, da tauchen auch noch diverse Körperteile im Müll und in der Gefriertruhe auf... Mehr...

Besetzung:3w 4m Zeit:Gegenwart Erschienen bei:Vertriebsstelle und Verlag, Buchweizenkoppel 19, 22844 Norderstedt Online bestellen:www.vvb.de E-Mail:info@vvb.de

Arthur & Claire

Originaltitel: Arthur & Claire

Von Stefan Vögel. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Zwei Selbstmordkandidaten, die das Schicksal übereinander stolpern lässt: Arthur zieht sich bei einem Diner for one in ein Hotel in Amsterdam zurück. Er, der Sportlehrer und erklärte Nichtraucher, leidet an unheilbarem Lungenkrebs. Am nächsten Tag will er seinem Leben ein Ende setzen. Nur die Musik aus dem Nachbarzimmer stört. Als er sich beschwert, macht er die Bekanntschaft mit der jungen Claire, die gerade dabei war, sich einen Strick um den Hals zu legen... Mehr...

Besetzung:1w 2m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 105 Min. Erschienen bei:Thomas Sessler Verlag GmbH, Johannesgasse 12, A-1010 Wien Link zum Verlag:www.sesslerverlag.at E-Mail:office@sesslerverlag.at

Avendroot

Originaltitel: Spätlese

Komödie von Folke Braband. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Marie, Agnes und Lena verbringen den Herbst ihres Lebens in der Seniorenresidenz Abendrot. Die Grenzen zwischen Gegenwart und Vergangenheit verlaufen nicht mehr ganz so klar. Die drei alten Damen zelebrieren die Erinnerung an das frühere Leben und vertreiben sich mit Kartenspielen in schwindender Besetzung und kleinen Häkeleien das Übermaß an Zeit. Beerdigungen samt Trauerreden zählen zu den Höhepunkten des grauen Alltags. Doch das ändert sich abrupt: Der neue Pfleger Patrick wird von den drei unerschrockenen Ladies zum Stipp-Poker verpflichtet und bringt frischen Wind ins Haus. Mehr...

Besetzung:4w 2m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 120 Min. Erschienen bei:Thomas Sessler Verlag GmbH, Johannesgasse 12, A-1010 Wien Link zum Verlag:www.sesslerverlag.at E-Mail:office@sesslerverlag.at

Beamte starvt langsaam

Originaltitel: Beamte sterben langsam

Schwank von Erich Koch. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Sarah Lang hat seit Wochen den selben Traum. Beim Bestattungsunternehmer Graavdeep wird ihr zukünftiger Mann Norbert eingeliefert. Der wird irrtümlich für tot gehalten. Norbert Sleper wird dort eigentlich als Inspektor erwartet, der eine unangekündigte Inspektion durchführen soll. Leider kam ihm ein Besuch in der Samba-Bar dazwischen. Er landet als Schnapsleiche neben dem Bahnhof. Gleichzeitig macht Rolf Suutjedaal, Konkurrent von Walter und Luzia Graavdeep, ihrer Tochter Eva einen Heiratsantrag, ohne zu wissen, dass diese schwanger ist. Als Lara, die Tochter von Norbert, ihren toten Vater sehen will, bricht das Chaos aus. Thomas Graavdeep muss feststellen, dass die Leiche verschwunden ist und beschafft sich mit einer Mülltüte in Rolf eine Ersatzleiche. Mehr...

Besetzung:4w 4m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 110 Min. Erschienen bei:Reinehr-Verlag, In den Gänsäckern 9, 64367 Mühltal Link zum Verlagwww.reinehr-verlag.de E-Mail:info@reinehr-verlag.de

Bi Arven is licht starven

Originaltitel: Böse Erben lassen sterben

Krimikomödie von Elke Rahm. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Was tun, wenn der Besitzer einer Villa plötzlich stirbt? So kauzig, wie der alte Herr zu Lebzeiten war, so kauzig ist sein Testament. Den Kontakt zu seinen beiden Töchtern hat er schon vor Jahren abgebrochen, weil Helga und Susanne immer nur hinter seinem Geld her waren. Seitdem lebte er einsam mit seinem Hausmeisterehepaar in der Villa. Nach dem Tod des alten Herrn tauchen plötzlich beide Töchter samt Ehemännern auf. Grund ist die Testamentseröffnung. Helga und Susanne sind sich spinnefeind und machen sich das Leben schwer, wo es nur geht. Als der Notar den letzten Willen verkündet, fallen nicht nur die Töchter aus allen Wolken, sondern auch das Ehepaar Schüermann. Die sollen nämlich als Jury entscheiden, wer das Haus erbt. Mehr...

Besetzung:5w 5m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 75 Min. Erschienen bei:Plausus Theaterverlag, Kasernenstr. 56, 53111 Bonn Link zum Verlag:www.plausus.de E-Mail:info@plausus.de

Bi Dag un Nacht

Originaltitel: Bei Tag und Nacht

Lustspiel von Fritz Eckhardt. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Marie Sander ist mit einem Nachtwächter verheiratet. Der Beruf ihres Mannes macht es möglich, dass sich die Balletttänzerin einen Bettgenossen für die einsamen Nächte zulegen kann.
Ausgerechnet der Chef ihres Gatten, ein Kaufhausdirektor, soll diese Aufgabe ausfüllen.
Mehr...

Besetzung:2w 4m Zeit:Gegenwart Erschienen bei:Theaterverlag Karl Mahnke,Große Str. 108, Postfach 1507, 27265 Verden / Aller Link zum Verlag:www.mahnke-verlag.de E-Mail:info@mahnke-verlag.de

Bi Hitt is dat tominst nich koolt

Originaltitel: Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt

von Dora Heldt. Eingerichtet für die Bühne von Florian Battermann. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Gibt es etwas Schlimmeres, als den 50. Geburtstag in einem spießigen Lokal mit der ganzen Familie feiern zu müssen, Geschäftskollegen des Mannes und Nachbarn inklusive? Wenn man dazu auch noch Stimmungsschwankungen hat und ab und zu wie ein Bollerofen glüht? Doris (49) sucht ihr Heil in der Flucht: Dem gefürchteten Datum will sie lieber mit ihren ehemaligen Schulfreundinnen Katja (49) und Anke (48) die Stirn bieten – bei einem Wellness-Wochenende an der Ostsee, mit allem Pipapo. Früher, zu Schulzeiten, waren die Erwartungen der drei ans Leben hoch; aber wer gibt schon gern zu, dass nicht alles wunschgemäß gelaufen ist? Mehr...

Besetzung:4w 1m Zeit:Gegenwart Erschienen bei:Vertriebsstelle und Verlag, Buchweizenkoppel 19, 22844 Norderstedt Link zum Verlag:www.vvb.de E-Mail:info@vvb.de

Blickwessel

Originaltitel: Blickwechsel

Von Susanne Felicitas Wolf. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Der knorrig liebenswerte Paul Wanzke ist Kinobesitzer aus Leidenschaft. Seit Jahrzehnten dreht sich alles um sein „Admiral“, wo er einem eingeschworene Publikum täglich die berühmten Leinwand-Klassiker vorführt. Auch in seinem Privatleben, das er nach dem Tod seiner geliebten Frau Erna allein fristet, dominiert das Kino.

Ein Opfer seiner Kinobesessenheit ist die übereifrige Nachbarin Ilse Rostweck, die den einsamen Paul trotz täglicher Kämpfe in masochistischer Nachbarschaftshilfe umsorgt. Als plötzlich Pauls Sohn Fred auftaucht und gesteht, dass er wegen akuter Geldnöte das Kino des Vaters verkaufen muss, erleidet der alte Haudegen einen Herzinfarkt... Mehr...

Besetzung:2w 2m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 95 Min. Erschienen bei:Thomas Sessler Verlag GmbH, Johannesgasse 12, A-1010 Wien Link zum Verlag:www.sesslerverlag.at E-Mail:office@sesslerverlag.at

Borgermester – du oder ik

Originaltitel: Ein unvergesslicher Wahlkampf

Komödie von Walter G. Pfaus. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Bürgermeister Florian Weerwat steht wenige Wochen vor der Wahl. Noch hat sich kein Bewerber gemeldet, der ihm sein Amt streitig machen wollte. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse. Seine Frau Claudia findet in seinem Auto einen fremden BH. Da sie ihn schon längst im Verdacht hat, nicht der Treueste zu sein, will sie das Fundstück zum Anlass nehmen, aus dem gemeinsamen Haus auszuziehen. Das kann Florian gerade noch verhindern. Auch von den Scheidungsgedanken kann er sie abbringen. Aber nur auf Kosten einer neuen Idee seiner Frau. Sie zieht nicht aus – sie verlangt eine Teilung des Hauses. Die linke Hälfte für sie, die rechte für ihn. Und die Grenze läuft mitten durchs Zimmer. Mehr...

Besetzung:3w 4m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 90 - 100 Min. Erschienen bei:Wilhelm-Köhler-Verlag, Ungererstraße 35, 80805 München E-Mail:office@wilhelm-koehler-verlag.de

Brägenklötrig un mehr

Originaltitel: Amnesie für Fortgeschrittene

Klamotte in diversen Akten von Karl-Heinz Alfred Hahn. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Alfred Heinze befindet sich nach einem Unfall in der Klinik Bruchfeld. Durch einen Schlag an den Kopf leidet er an einer seltenen Form von Gedächtnisschwund. Immer wenn er einschläft, erwacht er anschließend als irgendeine fremde, in der Regel meist bekannte prominente Person, etwa aus Funk und Fernsehen bzw. bekannte Köpfe der Geschichte. Und er schläft sehr oft ein. Zum Leidwesen seiner Verlobten Ulla und seiner Mitpatienten, sowie des Klinikpersonals, erinnert er sich an nichts aus seinem wirklichen Leben. Mehr...

Besetzung:4w 4m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 100 Min. Erschienen bei:Plausus Theaterverlag, Kasernenstr. 56, 53111 Bonn Direktlink:www.plausus.de E-Mail:info@plausus.de

Bubblegum un Brillanten

Originaltitel: Bubblegum und Brillanten

Eine etwas englische Komödie von Jürgen Baumgarten. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Sir George plagen die Schulden. Finanzielle Besserung ist in diesem Leben nicht mehr in Sicht. Als Ehrenmann alten Schlages hat er daher den einzigen – einem wahren Gentleman möglichen – Entschluss gefasst: Er will seinem Leben ein Ende setzen. Lady Ellen, seine Gattin, will diese Reise zusammen mit ihm antreten. Doch Selbstmord ist nicht so einfach und einiges geht schief. Als Sir George dann erfährt, dass seine Versicherung bei Selbstmord keinen Cent zahlt, muss er seine Pläne ändern. Mehr...

Besetzung:9w 5m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 120 Min. Erschienen bei:Plausus Theaterverlag, Kasernenstr. 56, 53111 Bonn Link zum Verlag:www.plausus.de E-Mail:info@plausus.de

Buernlist för Biomest

Originaltitel: Bauernlist für Biomist

Bauernschwank von Klaus Ziegler. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Das Landleben könnte so schön sein, wenn es auch etwas einbringen würde. Der Jungbauer Jens hätte ja Pläne, aber sein Vater lehnt dies strikt ab. Also verwahrlost der Hof immer mehr. Da kommt ein überraschender Brief von Cousin Siegfried mit einem verlockenden Geldsegen, um den Hof zu retten. Diese schönen Aussichten motivieren Jens erneut – aber auch Sofie Gruber. Sie möchte nämlich ihre Tochter Anna auf dem nun perspektivisch lukrativen Hof unterbringen. Mehr...

Besetzung:4w 3m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 90 Min. Erschienen bei:Theaterverlag Karl Mahnke,Große Str. 108, Postfach 1507, 27265 Verden / Aller Link zum Verlag:www.mahnke-verlag.de E-Mail:info@mahnke-verlag.de

Buona Sera, Mrs. Campbell

Originaltitel: Buona Sera, Mrs. Campbell

Nach dem Drehbuch des gleichnamigen Filmes von Melvin Frank, Denis Norden und Sheldon Keller. Bühnenfassung von Viktoria Schubert. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Nach dem 2. Weltkrieg wurden sie von San Forino abkommandiert: die amerikanischen Soldaten Walter, Phil und Justin. Alle drei waren bei Carla einquartiert. Kurz danach war Carla schwanger. Aber von wem? Ein Kind, kein Ehemann, dafür drei Väter? Carla kassierte seither jeden Monat drei Schecks, machte sich nach Tochter Gias Geburt zur trauernden Witwe des tapferen Offiziers Campbell, den es so wenig gab wie seinen Namen. Seither heißt es: Buona Sera. Mrs. Campbell! Nach zwanzig Jahren kommen die drei „Väter“ zu Besuch und wollen „ihre“ Tochter kennenlernen, natürlich ohne das Wissen der mitgereisten Ehefrauen und quengelnder Kinderschar. Jetzt ist die ehrenwürdige Mrs. Campbell nicht nur ihrer Tochter eine Erklärung schuldig. Bella Italia! Mehr...

Besetzung:6w 5m u. Nebenrollen Zeit:Sommer 1966 Spielzeit:ca. 100 Min. Erschienen bei:Thomas Sessler Verlag GmbH, Johannesgasse 12, A-1010 Wien Link zum Verlag:www.sesslerverlag.at E-Mail:office@sesslerverlag.at

Campingfever

Originaltitel: Campingfieber

Komödie nach einer Idee von Tanja Krauth und Michal Fajgel. Textbuch von Christoph Steinau. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Matratzenverkäufer Erwin Schlowanz und Gattin Helga sind Dauercamper mit Leib und Seele auf dem idyllischen Platz „Küstenperle“. Erwin hat nun endlich den Stellplatz neben seinem Chef Oswalt Schlummermann ergattert und erhofft sich so bessere Chancen auf seinen großen Traum: Die Leitung der neuen „Schlummerland“-Filiale in Bettenhusen! Alles ist bestens vorbereitet für den Empfang des großen Matratzenkönigs, doch stattdessen ziehen erstmal der durchgeknallte Junior, Oswald Schlummerland mit Freundin Chrissi, in des Seniors Wohnwagen ein. Mehr...

Besetzung:2w,5m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 110 Min. Erschienen bei:Theaterverlag Karl Mahnke,Große Str. 108, Postfach 1507, 27265 Verden / Aller Link zum Verlag:www.mahnke-verlag.de E-Mail:info@mahnke-verlag.de

Chaos in't Bestattungshuus

Originaltitel: Chaos im Bestattungshaus

Schwarze Komödie von Winnie Abel. Ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Kein Bild verfügbar Das Bestattungshaus Speck steckt in finanziellen Problemen. Deshalb lässt sich der chronisch pessimistische Bestatter Gerd auf ein unmoralisches Angebot ein. Er ist bereit, für den Fabrikanten Udo Kemp eine Beerdigung zu inszenieren – nur dass dieser gar nicht tot ist. Der Lebemann möchte auf ungewöhnliche Weise von seiner reichen und verbitterten Frau Roswitha loskommen und dabei noch eine Menge Geld mitnehmen. Mehr...

Besetzung:6w 4m Zeit:Gegenwart Spielzeit:ca. 120 Min. Erschienen bei:Plausus Theaterverlag, Kasernenstr. 56, 53111 Bonn Link zum Verlag:www.plausus.de E-Mail:info@plausus.de